Tipp: Sie sollten erst dann den vollen Kaufpreis zahlen, wenn Ihnen alle wichtigen Unterlagen übergeben wurden. Beim Abschluss eines Kaufvertrages ist es ratsam, die gedruckten Kaufvertragsformulare, die einige Automobilverbände und Versicherungen im Internet zur Verfügung stellen, als Download zu verwenden. Fragen Sie im Zweifelsfall nach Rat. Es ist wichtig, dass sowohl Sie als auch der Verkäufer jeweils eine Kopie des Vertrages erhalten. Wenn Sie sich für den Verkauf Ihres Fahrzeugs entschieden haben, müssen Sie die Zulassungsbehörden über den Verkauf informieren. Die entsprechende Verfahrensbeschreibung gibt Ihnen alle Informationen, die Sie über den Verkauf Ihres Autos wissen müssen. Hinweis: Seit dem 1. November 2004 haben Sie als Verbraucher die Möglichkeit, die Kraftstoffverbrauchs- und C02-Emissionsdaten neuer Personenkraftwagen direkt zu vergleichen. Ab diesem Zeitpunkt müssen alle Händler solche Informationen über alle Neuwagen anzeigen. Darüber hinaus müssen alle Händler alle auf dem deutschen Markt verfügbaren Fahrzeuge zusammen mit ihrem Kraftstoffverbrauch und den C02-Emissionswerten aufzeichnen. Wenn der Händler oder Verkäufer Ihnen das Fahrzeug übergibt, stellen Sie bitte sicher, dass Sie alle wichtigen Papiere erhalten, insbesondere die folgenden Dokumente: Tipp: Holen Sie sich im Voraus Informationen über den aktuellen Wiederverkaufswert von Gebrauchtwagen und schauen Sie in den gebrauchten Anzeigen nach, um eine Vorstellung über den Marktwert des Autos zu bekommen, das Sie kaufen möchten. Da der Verkäufer nicht an den vom Hersteller empfohlenen Preis gebunden ist, können Neufahrzeuge bei verschiedenen Händlern auch einen anderen Preis für dasselbe Fahrzeug haben. Der Kauf eines Fahrzeugs ist vertrauensvoll, egal ob Sie einen neu- oder gebrauchten Wagen bei einem privaten Verkäufer oder Händler kaufen.

Hinweis: Die Zuschüsse für den Umweltanreiz sind inzwischen ausgeschöpft und die Warteliste geschlossen. Neue Bewerbungen werden nicht angenommen. Deutsche Automobilclubs (wie ADAC, ARCD, AvD und ACE) erstellen Statistiken über die Zuverlässigkeit und Häufigkeit von Defekten und Pannen verschiedener Marken und Modelle. Darüber hinaus stellen viele Automobilclubs Checklisten für den Kauf von Gebrauchtwagen auf ihren Websites zur Verfügung. Einige dieser Verbände können auch eine technische Inspektion des Fahrzeugs durchführen – der Service ist in der Regel nur für Mitglieder verfügbar. Die folgenden Informationen sollen Ihnen helfen, über die wichtigsten Aspekte nachzudenken, die sie berücksichtigen müssen, bevor Sie sich entscheiden zu kaufen.