Ihr erster Schritt ist die Bestimmung, wann der Brief gesendet werden soll. Denken Sie daran, dass Ihre Anfrage für eine Beförderung für Ihren Vorgesetzten keine Überraschung sein sollte. Es ist am besten, in viele sinnvolle Gespräche im Laufe der Zeit über Ihre Leistung zu investieren, Ihren Wunsch, in Ihrer Rolle voranzukommen, Möglichkeiten, wie Sie Ihre Stärken verbessern und nutzen können und was Sie von Ihrer Karriere wollen. Wenn Sie diese Art von Unterhaltungen nicht hatten, ist es vielleicht am besten, abzuwarten und diese Gedanken ihrem Vorgesetzten in einer Einzeleinstellung zu äußern. Die Teilzeit- bis Vollzeitangebots-Briefvorlage finden Sie hier. Ein Stellenangebotsschreiben ist ein formelles Dokument, das an bewerberländer gesendet wird, die für eine Beschäftigung ausgewählt wurden. Es ist eine gute Idee, eine schriftliche Bestätigung eines Angebots zu haben, damit sowohl der Arbeitnehmer als auch der Arbeitgeber über die Bedingungen eines Arbeitsplatzes klar sind. Als Teil Ihrer Vergütung bieten wir auch [Falls zutreffend, beschreiben Sie Hier Ihre Bonus-, Gewinnbeteiligungs-, Provisionsstruktur, Aktienoptionen und Vergütungsausschussregeln]. Die mächtigsten Referenzen kommen von Leuten, die Sie gut kennen und Ihre Kandidatur unterstützen. Deshalb ist es wichtig, die ganze Zeit eine Beziehung zu Ihren Referenzen aufrechtzuerhalten – nicht nur, wenn Sie schreiben, um einen Verweis anzufordern. Während Sie in diesem Unternehmen beschäftigt sind, werden Sie keine andere Beschäftigung, Beratung oder andere Geschäftstätigkeit (ob Vollzeit oder Teilzeit) ausüben, die einen Interessenkonflikt mit dem Unternehmen verursachen würde.

Mit der Unterzeichnung dieses Vertragsschreibens bestätigen Sie, dass Sie keine vertraglichen Verpflichtungen oder andere rechtliche Verpflichtungen haben, die Es Ihnen verbieten würden, Ihre Pflichten für das Unternehmen wahrzuschreiben. Ein Mitarbeiter sollte diesen Brief schreiben, wenn er von der Verkaufschance erfährt, denn je schneller er sich bewirbt; desto besser wären die Chancen, auf dieser bestimmten Position zu landen und den entsprechenden Transfer zu erhalten. Ein paar Tipps, die Ihnen helfen, Ihren Jobangebot-Prozess zu optimieren, sind: Für weitere Details lesen Sie unseren vollständigen Leitfaden mit Tipps für ein Stellenangebot. Viele Menschen halten ein Angebot Brief und Vertrag als austauschbar, aber das ist nicht der Fall. Ein Stellenangebotsbrief ist ein formelles Angebot, das beschreibt, was der Job bedeutet und was der Mitarbeiter von der Stelle erwarten kann. Ein Vertrag umreißt die volle Rolle und Verantwortlichkeit einer Position und bietet einen Zeitplan für die Beschäftigung. Beide Dokumente müssen vom angehenden Mitarbeiter unterzeichnet werden. Sie können dieses Beispiel-Angebots-Buchstabenformat anpassen und bestimmte Begriffe und Vorteile hinzufügen, ändern oder entfernen. Beachten Sie, dass die folgende Stellenangebotsvorlage Platzhalter enthält, die Sie problemlos mit den Daten Ihres Unternehmens füllen können.